/

FAMILIENWERT

/

1901 STARTET DER GRÜNDER EMANUELE PEDROTTI DIE WEINPRODUKTION.

Ein historischer Name für die Weinkunde in Trentino. 1928 übernimmt der Sohn Italo das Unternehme: von seiner starken Leidenschaft geführt, engagiert er sich für eine hochwertige Weinproduktion und die Aufwertung des Potentials seiner Region, einem idealen Gebiet für die Weinproduktion. Paolo stellt die dritte Generation der Familie Pedrotti dar. Qualität und ständige Verbesserung sind die Schlagwörter seiner Firmenphilosophie. Nach dem Abschluss im Bereich Önologie, widmet er sich der Weinherstellung zuerst und und der Produktion von Spumante danach. Geschwister Donatella und Chiara Pedrotti führen heute die Firma mit Leidenschaft und Entschlossenheit. Ihr Unternehme produziert ausschliesslich Spumante TrentoDOC nach klassischer Methodedie beste Frucht von Trentino ein ideales Gebiet für die Herstellung von Schaumweinen.

  • 1901

    1901 STARTET EMANUELE PEDROTTI DIE WEINPRODUKTION IN DER FAMILIENKELLEREI.

    Er war der Urgroßvater von den heutigen Winzern.

  • 1928

    1928 ITALO, DER SOHN VON EMANUELE, TRITT IN DIE FIRMA EIN.

    Er verstärkt die Firmenwerte.

  • 1958

    PAOLO UNTERSTÜTZT SEINEN VATER IN DER FÜHRUNG DER FIRMA

    nachdem er seinen Abschluss im Bereich Önologie an dem Istituto Agrario di San Michele-Trento erworben hat.

  • 1966

    DIE WEINPRODUKTION STEIGT

    eine neue Kellerei muss angebaut werden.

  • 1976

    DIE WEINPRODUKTION FORTSETZT MIT DEM GROßVATER ITALO

    sehr wichtig ist auch die Unterstützung von den Söhnen und seiner Frau Gisella.

  • 1978

    PAOLO HAT EINE INTUITION: ER KAUFT EINE NATURHÖHLE, DIE ALS MILITÄRISCHE BEFÄSTIGUNG WÄHREND DES ERSTEN WELTKRIGES BENUTZT WAR.

    Das wird der ideale Raum für die Entwicklung der Produktion von Spumante nach klassischer Methode.

  • 1979

    UNSER ABENTEUER MIT DEN PERLEN BEGINNT.

    Paolo Pedrotti produziert den ersten Jahrgang von Spumante Metodo Classico und mit der ganzen Familie öffnet die Höhle des Spumantes.

  • 1982

    LUIGI VERONELLI NIMMT AN DIE FREUDE DER FAMILIE PEDROTTI FÜR DIE ERSTMALIGE HERSTELLUNG VON PEDROTTI BRUT METODO CLASSICO TEIL.

    Er nennt die Höhle “die Kathedrale des Schaumweins”.

  • 1988

    ES WAR EIN WUNDERBARES WEINJAHR! ES WURDEN SIEBZEHNTAUSEND FLASCHEN VON METODO CLASSICO PEDROTTI PRODUZIERT.

    Eine andere Intuition von Paolo: er entschied, man musste einige Flaschen von diesem Weinjahr aufbewahren, um nachzuprüfen, wie sich der Wein in der Naturhöhle entwickelt hätte. Von diesen Flaschen bleiben heute nur wenige kostbare Exemplare.

  • 2007

    ES ENTSTEHT DIE MARKE TRENTODOC.

    Die Firma Pedrotti Spumanti beitritt dem Institut.

  • 2008

    ZEIT FÜR DIE VIERTE GENERATION.

    Von ihrer Leidenschaft und Liebe für die Weinwelt geführt, treten Donatella und Chiara in die Firma ein.

  • 2009

    KUNDENEMPFANG WIRD IMMER WICHTIGER.

    Die Naturhöhle und den angrenzenden Weinladen werden renoviert. In der Höhle des Schaumweins werden heute Besuche und Verkostungen durchgeführt.

  • 2016

    RESTRUKTURIERUNG DER HISTORISCHEN KELLEREI.

    Die alte historische Kellerei erreichtete im 1950 von dem Großvater Italo ist nach 66 Jahren erneuert worden, um die alte Tanks für Wein als Verfeinerung Nischen für unsere Pedrotti Trentodoc Schaumwein Flaschen zu benutzen.

  • 2017

    FORTSETZUNG FOLGT…